Artikel von Noah Pilloud

20. Februar 2020

Von einer, die nicht ins Schema passte

Sie hinterging ihren Vater, verliess ihr Zuhause, wurde von ihrem Mann verlassen und tötete schliesslich ihre beiden Söhne. Die Geschichte von Medea hat im Verlauf der europäischen Kunstgeschichte immer wieder fasziniert und zu neuen Interpretationen inspiriert. Nun eröffnet die Theatergruppe Edith. Theateremulsion aus Bern eine neue Perspektive darauf.

Gesamten Artikel anzeigen

06. Januar 2020

Swag & Pride

In der Aussenwahrnehmung ist Hip-Hop sexistisch, konsum- und gewaltverherrlichend. Hip-Hop ist als Mittel zum Ausdruck der Unterdrückten in seinem Ursprung aber auch betont politisch und anschlussfähig für alle marginalisierten Gruppen der Gesellschaft. Zum Beispiel Queers.

Gesamten Artikel anzeigen

29. November 2019

«Der Kühlschrank ist aus Bier gemacht»

Ein junger Theaterverein aus Bern inszeniert ein Stück über das Leben in den Roaring Twenties des Lebens und das Erwachsenwerden. Das Stück «Robin – Eine Performance zu unseren Zwanzigern» ist genauso eine Hommage an einen Lebensabschnitt, wie es eine kritische Auseinandersetzung damit ist. Und das ist absolut sehenswert.

Gesamten Artikel anzeigen
05. November 2019

Geächtet und geduldet zugleich

Abgelehnte Asylsuchende müssen normalerweise die Schweiz verlassen. Teilweise ist das jedoch nicht möglich, weshalb sie ohne Möglichkeit nach vorn oder zurück in der Schweiz feststecken. Ein Einblick in eine lange währende Problematik.

Gesamten Artikel anzeigen

16. Mai 2019
Illustration Experte

Lieber Experte #16

Mia (26) aus Müntschemier fragt:
Welche Drogen soll ich nehmen?

Gesamten Artikel anzeigen

26. März 2019
Titelbild_vonRoll

Ein Ort der Debatte?

Eine registrierte Studierendengruppe will zur Durchführung einer Veranstaltung über Zionismuskritik an Hochschulen bei der Universitätsleitung einen Raum reservieren. Dort stösst sie auf harten Widerstand. Was ist geschehen und nach welchen Kriterien geht die Universität bei der Vergabe von Räumen vor?

Gesamten Artikel anzeigen

12. März 2019
akanji-titelbil

«Das Fussballfeld ist ein kleines Abbild der Gesellschaft.»

Ihr engagierter Einsatz für den Frauenfussball machte sie bekannt. Seither startet Sarah Akanji auch in der Politik durch. Der bärner studizytig erklärt die Politikwissenschaftlerin, was die beiden Engagements miteinander verbindet.

Gesamten Artikel anzeigen

20. Dezember 2018

Networking für kritische Geister

Am 22. November fand in den Räumlichkeiten der Unitobler die «Lange Nacht der Bildung» statt. Die Veranstaltung wurde heuer zum zweiten Mal durchgeführt. Wir waren dabei und haben mitgeschrieben.

Gesamten Artikel anzeigen

15. Oktober 2018

Die Recyclingprofis am Fusse des Muqattam

Fast die gesamte Bevölkerung eines Quartiers im Westen Kairos bestreitet ihren Lebensunterhalt mit dem Einsammeln, Trennen und Wiederverwerten von Abfall. Wie sieht ein solches Quartier aus und wie lebt es sich da? Ein persönlicher Erlebnisbericht.

Gesamten Artikel anzeigen

30. Mai 2018
Ryser_Titelbild

«Geht, lebt in einer Höhle in Afghanistan!»

Mit seinen aufwendigen Reportagen wie «Die Dschihadisten von Bümpliz» oder dem «Zürcher Kokain-Report» hat sich der WOZ-Journalist Daniel Ryser einen Namen gemacht. Die bärner studizytig hat ihn in Zürich getroffen und sprach mit ihm über das Verhältnis der Medien zur Gesellschaft, Wege in den Journalismus und Biofleisch.

Gesamten Artikel anzeigen