Der StudentInnenrat (SR) Herbstsemester 2015 – Das Wichtigste in Kürze

SUB Logo

SUB Logo

15. Dezember 2015

Von

Zwei Rücktritte im Vorstand. Samuel Posselt wird von Fabienne Kriesi im Ressort Soziales abgelöst. Sie studiert Geschichte und Englisch, leitet das JUSO Sekretariat und ist Mitglied der Schulkommission der Gemeinde Wattenwil. Zurückgetreten ist Julian Marbach, der das Ressort Rechtliches und Nationale Hochschulpolitik innehatte. Für ihn neu gewählt wurde Carole Klopfstein. Sie studiert Sozialwissenschaften und Kunstgeschichte.

Beschlüsse

Der Rat beschliesst die Initiierung einer Bildungskoalition. Zugang haben alle an einer starken Bildung interessierten Kräfte des Kantons Bern.

Die vorläufige Preiserhöhung für das Unifestival wurde angenommen.

Die Grundausstattung (Steckdosen, Uhren, etc.) in vielen Universitätsgebäuden sei ungenügend. Nach Annahme der Motion soll der Vorstand nun seine Möglichkeiten gegenüber der Unileitung besser ausschöpfen, um dies zu verbessern.

In regelmässigen Abständen organisieren die Mitglieder des VSS eine Delegiertenversammlung (DV). Die SUB wird sich für die Organisation der DV im Frühling 2016 bereiterklären.

Der Vorstand soll bei der Unileitung Informationen zur Rüstungsforschung einholen, damit eine fundierte Diskussion der Thematik im SR möglich wird.

Das Kollegialitätsprinzip im SUB-Vorstand wird nicht im Vorstandsreglement festgelegt. Der Vorstand orientiere sich an der Praxis des Bundesrates, genauere Umschreibungen seien hinfällig.

Die Motion zur Öffnung des Womentorings für beide Geschlechter wurde abgelehnt, da es um die Gleichstellung des Frauen- und Männeranteils auf PhD-Stufe gehe.

 

Dieser Beitrag erschien in der bärner studizytig #2 Dezember 2016

Die SUB-Seiten behandeln unipolitische Brisanz, informieren über die Aktivitäten der StudentInnenschaft der Uni Bern (SUB) und befassen sich mit dem Unialltag. Für Fragen, Lob und Kritik zu den SUB-Seiten: redaktion@sub.unibe.ch

Die Redaktion der SUB-Seiten ist von der Redaktion der bärner studizytig unabhängig

Hinterlasse einen Kommentar


wpDiscuz