Editorial #10

Illustration Editorial

Illustration: Tobias Bolliger, www.tobiasbolliger.ch

16. Dezember 2017

Liebe Freundinnen und Freunde vorweihnächtlicher Blaulichterketten

Whoopdi-whoop! Mit Blaulicht und Sirenen fährt sie ein, die Ultimative, die vollkommen Unvollkommene, die Nummer Zehn. Und die Jubilarin ist fett! Das ist wörtlich wie metaphorisch zu verstehen: Dieses Sonderheft zum Thema Polizei enthält mehr Seiten für pfeffersprayscharfe Reportagen auf Augenhöhe als jede bisherige Ausgabe der studizytig. Wir geben uns auch dieses Mal nicht mit halben Sachen zufrieden und haben herausgefunden, dass nicht nur Rennfahrende gehörig Gummi geben können, sondern auch dass der Kanton die StaPo lieber im Dorf lassen sollte.

Aber wie lautet ein gar nicht mal so altes Sprichwort, das sich unsereins hämisch zuflüstert: Wer alle Antworten hat, kennt nicht genug Fragen. Und wieder stellt die studizytig die Ausnahme zur Regel dar, denn auch in diesem Heft haben wir eine Kehrichtdeponie voller nötiger Fragen: Wie lernen die Blauhemden in Hitzkirch eigentlich zaubern? An welches Gesetz halten sich dessen Hüter? Und nicht zu vergessen: Verschlägt es auch dem Dialogteam der Kantonspolizei mal die Sprache? Und würden wir unserem elitären Ruf nicht gerecht, wenn wir nicht auch das grosse Ganze im tränengasgenässten Auge behalten würden: In einer hochtheoretischen, ideengeschichtlichen Abhandlung des Gewaltmonopols haben wir ebenso wie im Interview mit der Fedpol-Frontfrau Nicoletta Della Valle die Brennweite hochgeschraubt und erkannt, dass die Polizei auch international mitwerkelt.

In diesem Sinne: Read fast motherfucker it’s the five-0! Lasst euch von eurem Tatortsubstitut mit Blaulicht durch den Sonntagabend eskortieren. Am Ende wird garantiert alles so sein wie zuvor.

Eure Redaktion
redaktion@studizytig.ch

Hinterlasse einen Kommentar


wpDiscuz