Editorial #13

Illustration Editorial

Illustration: Tobias Bolliger, www.tobiasbolliger.ch

15. Oktober 2018

Liebe Freund*innen wankelmütiger Wirtschaftsminister

Der Herbst weht farbige Bäume von den Blättern, Daniele Ganser, pardon, Dr. Daniele Ganser spricht über den Frieden, während Claudio Zanetti, sich im Chaiselongue fläzend, mithilfe der langsam dahinschmelzenden Eiswürfel in seinem Whiskyglas die Klimaerwärmung widerlegt. Wagte er einen Blick aus dem goldgitternen Fenster (oder in die 13. Ausgabe der bärner studizytig) würde sich vor ihm eine Welt in Bewegung auftun: Im Wunsch, ein besseres Auskommen für sich und die Menschheit zu erwirken, setzen sich Leute vor ihre Häuser und trennen den Unrat der Zivilisation feinsäuberlich in Haufen oder stellen sich streikend und Parolen des Aufbruchs skandierend auf die Strasse, umringt von Polizierenden, die ihre Autorität aus wässrigen Paragraphen beziehen. Und was tut die bärner studizytig? Wir stehen daneben und schauen zu – und gelegentlich findet die eine oder andere Geschichte ihren Weg in unser Heftli und von da vielleicht in euer Köpfli.

Und weil wir Herbstsemester haben und sich derzeit mehr Erstsemestrige an der Uni tummeln als Versicherungslobbyist*innen in der Wandelhalle: Wir sind die studizytig und unser Editorial, das – was die wenigsten wissen – jeweils Roger Köppel auf irgendeiner Bundeshaustoilette zwischen zwei Abstimmungen für uns schreibt, lässt sich nicht so leicht entschlüsseln wie die erste Generation der Publibikes.

In diesem Sinn: Prost und hasta la victoria siempre ihr Freizeitrevoluzzer*innen.

Eure Redaktion
redaktion@studizytig.ch
www.studizytig.ch

Hinterlasse einen Kommentar


wpDiscuz